Allgemeines zur Forensischen Psychiatrie

Schlagwörter: 

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #409
      oliverzetsche
      Verwalter

      Womöglich ein ganz spannender Artikel: “Änderungen der Migrationsstruktur und deren Zusammenhang zu Diagnosen und Delikten bei gemäß § 64 StGB untergebrachten Patienten”

      Zusammenfassung:
      “Trotz zunehmenden Interesses an Migranten im Maßregelvollzug existieren bisher keine Untersuchungen zu unterschiedlichen Migrantengruppen in der Entziehungsanstalt gem. § 64 StGB. Ziel der vorliegenden Studie ist daher die Darstellung der Migrationsstruktur im Zeitverlauf sowie des Zusammenhangs zwischen kulturellem Hintergrund und Diagnose bzw. Delikt. Dazu wurden Daten zum Migrationsstatus, der Diagnose und dem Delikt aller Patienten Baden-Württembergs, die gem. § 64 StGB zwischen 2009 und 2015 behandelt wurden, deskriptiv ausgewertet (N =1792).
      Die Anteile verschiedener Migrantengruppen veränderten sich: Spätaussiedler nahmen ab, Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis zu. Der Anteil von Patienten aus der Türkei, dem Nahen Osten und Nordafrika sowie Subsahara Afrika stieg an, der Anteil von Migranten aus der ehem. GuS sank leicht. Das Diagnosespektrum unterschied sich deutlich. Hinsichtlich der Delikte zeigte sich eine Überrepräsentation von Tötungsdelikten bei Patienten aus den Ländern der ehemaligen Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GuS).
      Änderungen der Migrationsstruktur in der Allgemeinbevölkerung spiegeln sich in den Entziehungsanstalten verstärkt wider. Durch Kultur und Migration geprägte Konsummuster und Problemlagen bedürfen auch bei Behandlungen in der Entziehungsanstalt besonderer Aufmerksamkeit.”

      Zur Datei (Passwort: bvpfm)

      Inhalt teilen

      0

      0
Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.